Home / Freizeit / Top 10 Freizeit-Tipps für Geschäftsreisende in München

Top 10 Freizeit-Tipps für Geschäftsreisende in München

Quelle: Amazon

Sind Sie von Zeit zu Zeit geschäftlich in München und auf der Suche nach einem Städteguide speziell für Geschäftsreisende? Dann sind Sie hier goldrichtig. Immer wieder erreichte uns die Frage vieler Geschäftsreisender, ob es einen speziellen Reiseführer abgestimmt auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden gibt. Einer der seltenen auf dem Markt erhältlichen Reiseführer für Geschäftsreisende wird von Marco Polo unter dem Namen „München Business Traveler“ herausgegeben. Für alle, die keinen Reiseführer bestellen wollen, sondern nur ein paar knackige Freizeit-Tipps für die nächste Geschäftsreise nach München suchen, möchten wir Ihnen hier gratis ein paar Insider Informationen für Geschäftsreisende über die Stadt geben, die Sie wahrscheinlich nicht überall und auch nicht im Marco Polo Reiseführer finden werden. So können Sie den Business Trip mit dem Angenehmen verbinden und haben garantiert nach jeder Geschäftsreise etwas Spannendes zu erzählen. Planen Sie jetzt Ihr persönliches Freizeit-Highlight auf Ihrem nächsten Business Trip in München ganz bequem online und kostenlos.

Tipp 1: Shopping – Luxus pur auf der Maximilianstraße

Wo sonst gehen diejenigen auf Shopping-Tour, die wirklich Geld haben, als auf dem weltberühmten Prachtboulevard, der nach Maximilian I. Joseph König von Bayern benannt ist. Aber auch für alle, die sich nur von dem exklusiven Charme  zwischen Nationaltheater und Altstadtring verzaubern lassen wollen, lädt die Edelmeile zu einem Bummel ein. Rund um das Kempinski Hotel Vier Jahreszeiten reihen sich exklusive Designerläden, Juweliere und Galerien. Weltbekannte Modedesigner wie Etro, Versace, Armani oder Dolce & Gabbana haben sich in Münchens teuersten Shoppingarkaden, den Maximilianhöfen, niedergelassen. Auch Geschäftsreisende mit Termindruck sollten es sich nicht nehmen lassen, zwischen ihren Terminen mal auf der teuersten Einkaufsstraße Europas zu flanieren.

Tipp 2: Networking – Munich Diamonds Business Club

Nach der exklusiven Shopping-Tour auf der Maximilianstraße bietet es sich förmlich an in Münchens Social-Media Business Club im Luxushotel Bayrischer Hof zu entspannen und interessante Persönlichkeiten aus aller Welt kennenzulernen. Denn im „Munich Diamonds Business Club“ versammelt sich alles, was Rang und Namen hat oder gerne hätte. Geschäftsleute genauso wie Akademiker, IT-Spezialisten und Personen des öffentlichen Lebens genauso wie  VIP´s aus der Partyszene. In dem 5-Sterne Luxushotel Bayrischer Hof treffen sich regelmäßig die Clubmitglieder aus der ganzen Welt, nicht nur um sich über Geschäftliches auszutauschen und Face-to-Face Networking zu betreiben, sondern auch ganz einfach um das Leben gemeinsam mit Gleichgesinnten auf hohem Niveau zu genießen. In der exklusiven Falk´s Bar des 5-Sterne Luxushotels im Herzen von München findet immer am letzten Montag im Monat ein Stammtisch statt, an dem man nur als geladener Gast teilnehmen kann. Die Entscheidung, ob man in den Kreis der Clubmitglieder aufgenommen wird, bleibt des Clubbetreibern vorbehalten. Kontakt zum Club nimmt man über Xing oder Facebook auf. Alles Weitere über die Top 10 der exklusivsten Business Clubs in Deutschland erfahren Sie hier.

Tipp 3: Freizeit – Golf im Gewinner-Golfclub München Eichenried

Auf Platz 1 des Geschäftsreise Top 10 Rankings der 10 besten Golfclubs in Deutschland hat es aus guten Gründen der Golfclub München Eichenried geschafft. Der Golfplatz ist gerade für Geschäftsreisende wegen seiner Toplage perfekt geeignet und ganz bequem über die A9 in ca. 30 min erreichbar. Der Golfplatz hat sich aber vor allen Dingen wegen seiner super Ausstattung einen Namen gemacht. Sowohl Clubmitglieder als auch Besucher können auf dem Platz drei Schleifen à 9 Löcher, alle in Kombination sowie 27 variantenreiche Fairways mit zahlreichen Wasserhindernissen spielen. Im Winter oder bei schlechtem Wetter kann man die Indoor-Golftrainingsanlage mit Physio- und Fitnessbereich nutzen.

Tipp 4: Essen – Bayrisch zünftig bis exotisch vegetarisch

Zünftig und original bayrisch essen kann man nirgendwo besser als in den traditionsreichen Restaurants der Stadt, wie z.B. im Münchener Hofbräuhaus am Wiener Platz, im Ratskeller oder in dem traditionsreichen Löwenbräukeller. Wer es etwas familiärer und preisgünstiger mag, aber trotzdem ein Münchener Original kennenlernen will, der sollte mal im Weissen Bräuhaus in der Altstadt vorbei schauen. Sowohl Münchner als auch München Besucher sprechen von einem der besten Weißbiere der Welt, das man dort serviert bekommt. Ein unbedingtes Muss für Vegetarier und Feinschmecker ist das Prinz Myshkin unweit vom Münchener Marienplatz in der Altstadt. Ein echter Geheimtipp für kulinarische Höchstleistung und familiäres Ambiente ist aber die Grüne Gans am Einlass des Viktualienmarktes.

Tipp 5: Trendsport – Sightjogging für Geschäftsreisende

Lernen Sie München im Laufschritt kennen! Sightjogging ist perfekt geeignet für Fitnessfanatiker und gestresste Geschäftsleute, die allenfalls Zeit haben, sich Sehenswürdigkeiten im Schnelldurchgang anzuschauen. Mit Sightjogging schwappte eine weitere Trendsportart aus den USA nach Europa und erfreut sich unter Business Reisenden steigender Beliebtheit. Denn auf den geführten Joggingtouren durch die Stadt, lernt man neben den klassischen Sehenswürdigkeiten auch ganz besondere Ecken kennen, in die man mit keinem Verkehrsmittel der Welt kommen würde. Und nicht nur das: Beim lockeren Joggen auf Touren zwischen 5 und 15 km kann man auch ganz nebenbei wunderbar neue Kontakte knüpfen. Es genügt die Wörter Sightjogging oder Cityjogging München zu googeln und Sie finden zahlreiche Anbieter von geführten Sight Jogging Touren mit erfahrenen Sightjogging Guides.

Tipp 6: Kultur – Zwischen glanzvoller Hochkultur und BMW-Welt

Ob die Bayrische Staatsoper, das Münchner Volkstheater, die Münchner Kammerspiele oder das Deutsche Theater – München bietet nicht nur Theaterliebhabern hochkarätige Erlebnisse, sondern Kunstinteressierte aller Sparten kommen in München voll auf Ihre Kosten. Die Alte Münchner Pinakothek ist z.B. eines der bedeutendsten Kunst-Museen weltweit. Hier kann man sich einen vollständigen Eindruck der Malerei des 14. bis 18. Jahrhunderts verschaffen. Geschäftsreisende sollten sich ein bestimmtes Kultur-Highlight für ihren München Aufenthalt aussuchen. Gute Informationen über das kulturelle Leben in München und aktuelle Events, erhält man hier. Ein echter Insider Tipp für Geschäftsreisende und ein Muss für BMW und Kultur-Fans in Einem, ist das vielseitige Kultur Angebot von BMW. In der BMW-Welt sind nicht nur interessante Automobilausstellungen der Bayrischen Motorenwerke aller Generationen zu bestaunen, sondern auch hochkarätige Kunst von zeitgenössischem Tanz bis Malerei und Veranstaltungen aller Art.

Tipp 7: Nightlife – Die besten Clubs und Bars

Ein Lieblingsclub vieler Münchner ist das über die Stadtgrenzen hinweg weit bekannte 8 seasons. Perfekt geeignet auch für Geburtstagsfeiern, denn der Club hat günstige Specials  für ganze Gruppen im Angebot. Der Club gehört aber eher zu den schickeren Clubs in München, wo man einen gewissen Dresscode zu erwarten hat. Anders als in manch anderer Stadt, wie z.B.  Berlin, wo man lieber nicht overdressed in Clubs aufschlägt, kann man im Münchner Clubleben richtig zeigen, was man hat und getrost etwas dicker auftragen. Zu schick gibt´s in München eigentlich nicht. Weitere recht angesagte Clubs in München sind das Max&Moriz, der Crowns Club oder das Pacha. Bars hat die Stadt natürlich auch in Hülle und Fülle zu bieten, besonders empfehlenswert sind hier die 089bar, in der man sich nicht nur ein paar Drinks genehmigen sondern auch ein bisschen abfeiern kann. Die Havanna Club Bar ist eine gediegene und sehr gemütliche Cocktailbar in der Herrenstraße, wo man in sehr gediegener Gesellschaft gute Cocktails genießen kann. Wer es edel italienisch mag, der sollte die Bar Giornale auf der Leopoldstraße 7 unbedingt kennenlernen. Für die Jazzliebhaber unter Ihnen dürfte der Jazzclub Unterfahrt eine lohnende Adresse sein. In Expertenkreisen wird er als einer der Top 100 Jazzclubs weltweit gehandelt.

Tipp 8: Sightseeing – Einmal auf den Alten Peter steigen…

 

…und den atemberaubenden Ausblick auf die Münchener Skyline und die Alpen genießen. Schwindelfrei sollte man allerdings sein – und fit für 306 Treppenstufen. Dafür wird man aber mit dem schönsten Ausblick über die Stadt belohnt, den man in München haben kann. Die Aussichtsplattform liegt in 96 Metern Höhe und bietet freien Blick auf die Türme der Frauenkirche, der Münchner Altstadt und mit etwas Glück bei guter Sicht einen traumhaften Blick auf die Alpen. Der „Alte Peter“ bzw. der Turm der Peterskirche ist täglich – im Winter wie im Sommer – geöffnet.

Tipp 9: Klassiker – Einkaufen auf dem Viktualienmarkt

Der Viktualienmarkt ist im Herzen der Stadt gelegen und liegt meistens auch auf dem Weg von Geschäftsreisenden. Für alle, die zum ersten Mal nach München kommen, ist er ein absolutes Muss aber auch für diejenigen, die geschäftlich regelmäßig in die Stadt kommen, zeigt er immer wieder ein Stück echtes München. Für den Fall, dass man den Daheimgebliebenen doch ein Mitbringsel kaufen möchte, wird man auf dem Viktualienmarkt genauso fündig, wie auf der Suche nach einem guten Essen. Es geht doch nichts über eine gute bayrische Brotzeit, die man sich im Biergarten des Viktualienmarktes unbedingt genehmigen sollte. Darüber hinaus gibt es dort auch regelmäßig volkstümliche Musik und den echten bayrischen Schuhplattler zu bestaunen.

Tipp 10: Vergnügen und Entspannung – Schlendern im Englischen Garten

Im dem weltweit größten innerstädtischen Park kann man auf insgesamt 78 km Spazierwegen weit mehr als nur entspannende Spaziergänge unternehmen. Gerade für gestresste Geschäftsreisende ist der Park eine Oase der Ruhe. Ein Besuch im Englischen Garten lohnt sich in jedem Fall, denn er ist nicht einfach nur ein Park, sondern ein Paradies für Sport, Spaziergänge, Biergarten, Architekturhighlight und Kulturgeheimtipp. Ein wunderbarer Ort um sich einfach mal überraschen zu lassen. Z.B. vom zufällig stattfindenden Sommertheater, einer japanischen Teezeremonie oder von Surfern im Eisbach am südlichen Ende des Parks. Eines ist jedem Parkbesucher aber garantiert: Eine wunderbare Aussicht auf die Stadt und ihre malerischen, nahegelegenen Alpen. Insidertipps für Geschäftsreisende, die ein bisschen Zeit mitgebracht haben: Geocashing im Englischen Garten, eine Kutschfahrt mit Insiderstories oder eine Teezeremonie im kleinen Japanischen Teehaus.

Englischer Garten München Foto: pixabay
Englischer Garten München
Foto: pixabay

Meistgelesen

Salvatore Vuono

Top 10 der besten Golfplätze Deutschlands

Um sich auf einem Business Trip auch etwas vergnügen zu können, benötigen Geschäftsreisende häufig Tipps, ...

Bildschirmfoto 2014-08-29 um 11.54.53

Top 10 Tipps für Geschäftsreisende

Ob der beste Business Trolley oder Business Class Sitz, die zehn besten Reisekreditkarten für Geschäftsreisende ...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *