Home / Technologie / Top 5 Reisekreditkarten für Geschäftsreisende und Meilensammler

Top 5 Reisekreditkarten für Geschäftsreisende und Meilensammler

Die Top 5 Reise Kreditkarten für Geschäftsreisende und Meilensammler Foto: Tim Reckmann / Pixelio
Die Top 5 Reisekreditkarten für Geschäftsreisende und Meilensammler
Foto: Tim Reckmann / Pixelio

Welche Kreditkarten sind für weltweite Geschäftsreisen perfekt geeignet und bieten darüber hinaus einen Mehrwert für Meilensammler? Dieser Frage gehen wir im folgenden Artikel nach. Die perfekte Reisekreditkarte für Geschäfts- oder auch Privatreisende sollte folgende Anforderungen erfüllen:

  • Kostenfrei (keine Jahresgebühren oder versteckte Kosten)
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Reiseversicherung inbegriffen
  • Kein Mindesteingang (z.B. Gehalt) erforderlich
  • Bonusprogramm inklusive

Perfekt ist, wenn die Kreditkarte Geschäftsreisenden oder anderen Vielreisenden einen Mehrwert bietet. Wie z.B. die Möglichkeit Punkte des eigenen Bonusprogramms gegen sinnvolle Prämien einzulösen oder diese in Prämienmeilen eines Meilenprogramms umwandeln zu können. Wir haben uns fünf Reisekreditkarten angeschaut, von denen nicht alle zu empfehlen sind. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr darüber.

1. Unser Sieger: Die Visa Kreditkarte der DKB Bank

Visa Kreditkarte der DKB Bank Foto: DKB Bank
Visa Kreditkarte der DKB Bank
Foto: DKB Bank

Gewinner unseres Reisekreditkarten-Vergleichs ist die Visa-Kreditkarte der DKB Bank. Denn als einzige Karte ist sie fast völlig kostenlos. Es fallen weder Jahresgebühr noch hohe Gebühren für weltweites Abheben oder bargeldloses Bezahlen (1,75%) an. Das bietet keine andere Kreditkarte. Positiv hervorzuheben ist außerdem, dass es keinen Mindesteingang gibt und einen Sofort-Dispo von bis zu 1.000 €. Dieser erhöht sich, wenn das Girokonto als Gehaltskonto genutzt wird, was aber nicht verpflichtend ist. Als Besitzer der Visa Kreditkarte der DKB kann man außerdem kostenfrei am Cashback Programm DKB Club teilnehmen und wertvolle DKB Punkte im Verhältnis 1:1 sammeln. Da die DKB Bank mit Miles & More kooperiert, können die DKB Punkte in Miles & More Prämienmeilen umgewandelt werden, falls keine andere Bonusleistung erhältlich ist.

Hier sehen Sie die besten Argumente für die Visa Kreditkarte der DKB Bank:

  • Keine Jahresgebühr
  • Kein Mindesteingang
  • Sofort-Dispo von 1.000 €
  • Bargeld weltweit abheben
  • Bargeldlos bezahlen weltweit
  • DKB Punkte können in Miles & More Prämienmeilen umgewandelt werden

Unser Fazit: Die Visa Karte der DKB Bank ist für Geschäftsreisende und Meilensammler, die Mitglied bei Miles & More sind, uneingeschränkt empfehlenswert.

2. Platz: Die American Express Card

American Express Card Foto: American Express
American Express Card
Foto: American Express

American Express bietet ein vielfältiges Sortiment an Kreditkarten für Vielreisende mit größerem oder kleinerem Budget. Bereits die günstigste American Express Card im klassischen grün ermöglicht bargeldloses Bezahlen weltweit ohne vorgegebenes Limit und Bargeldbezug an 860.000 Automaten weltweit. Es fällt allerdings eine Jahresgebühr von mindestens 55 € an. Möchte man am Punktprogramm Membership Rewards teilnehmen, kommen weitere 30 € im Jahr hinzu.

Die Teilnahme am Membership Rewards Programm ist für Vielflieger und Meilensammler allerdings unbedingt empfehlenswert, da die Rewards Punkte (abgekürzt MR) nicht verfallen und direkt in Prämienmeilen verschiedener Meilenprogramme transferiert bzw. für Prämienflüge eingelöst werden können. Bei folgenden Airline-Partnern können MR Punkte in Prämienmeilen umgewandelt werden:

AirlinePunktetransferTauschverhältnis
Air France / KLMab 625 MR5 MR entsprechen 4 Flying Blue Meilen
airberlinab 1.000 MR5 MR entsprechen 4 topbonus Prämienmeilen
Alitaliaab 1.000 MR5 MR entsprechen 4 Alitalia Meilen
British Airwaysab 1.000 MR5 MR entsprechen 4 BA Miles (Avios)
Iberiaab 1.000 MR5 MR entsprechen 4 Iberia Plus Punkten
SASab 1.000 MR5 MR entsprechen 4 SAS Meilen
Finnairab 1.000 MR5 MR entsprechen 4 Finnair Plus Award Points
Etihad Airwaysab 1.000 MR5 MR entsprechen 4 Etihad Guest Miles
Emiratesab 1.000 MR5 MR entsprechen 4 Meilen
Singapore Airlinesab 1.000 MR5 MR entsprechen 4 KrisFlyer Meilen
Delta Airlines ab 3.000 MR3 MR entsprechen 2 SkyMiles

Quelle: American Express Membership Rewards

Aber nicht nur Flugmeilen lassen sich mit der American Express (AMEX) sammeln, sondern die MR-Bonuspunkte werden auch im Verhältnis 1:1 für jeden Einkauf (egal ob im Supermarkt oder an der Tankstelle) gutgeschrieben. Die geforderten 1.000 MR zum Umtausch in Prämienmeilen sollte man also schnell zusammen bekommen. Ein Prämienflug innerhalb Europas mit airberlin in der Economy Class wäre bereits ab 12.500 MR zu haben. Auch Fernstrecken und Business Class Flüge sind mit MR-Punkten bei aufgezählten Airlines buchbar, wobei sich das Nachrechnen lohnt. Auch können die Punkte für eine Vielzahl von anderen (Sach-) Prämien eingelöst werden.

Unser Fazit: Die American Express Kreditkarte mit dem Membership Rewards Programm (MR) ist für Geschäftsreisende und Meilensammler sein Geld wert. Gerade wegen der Möglichkeit, die gesammelten Punkte bei verschiedenen Airlines für Prämienflüge einzusetzen, vergeben wir für diese Reisekreditkarte den 2. Platz.

3. Platz: Die British Airways Barclaycard Premium

British Airways Barclaycard Foto: Barclaycard
British Airways Barclaycard
Foto: Barclaycard

Mit der British Airways Barclaycard sammeln Sie auf Flugreisen automatisch wertvolle Avios (entspricht Prämienmeilen) mit allen oneworld Partner-Airlines. Bei Beantragung der Premium Card erhalten Sie großzügige 20.000 Avios gutggeschrieben. Besitzer der British Airways Barclaycard Premium sammeln doppelte Avios Meilen für jeden Euro Umsatz bei British Airways. Für alle anderen Zahlungen gibt es pro Euro eine Avios Meile für das Meilenkonto der Executive Club Mitglieder. Für alle, die häufig reisen, lohnt sich die Karte außerdem wegen der enthaltenen Reiseversicherungsleistungen. Geboten werden Gepäckversicherung, Reiserücktrittsversicherung und Selbstbeteiligungsversicherung für Mietwagen. Diese Leistungen haben allerdings auch ihren Preis. Für die British Airways Barclay Card Premium fällt eine relativ hohe Jahresgebühr von 89 € an, die allerdings im ersten Jahr entfällt. Das gleicht sich aber wiederum durch die wegfallende Gebühr für den Karteneinsatz überall im Ausland aus.

Die Karte lässt sich somit mit folgenden Stichpunkten zusammenfassend beschreiben:

  • 20.000 Avios bei Neubeantragung
  • 2 Avios pro 1 € BA Umsatz
  • 1 Avios pro 1 € Umsatz
  • Karteneinsatz weltweit kostenfrei
  • Jahresgebühr von 89 €

Die British Airways Barclaycard gibt es auch in der Classic Version, die etwas weniger Vorteile bietet, aber für Geschäftsreisende und Vielflieger, die häufig mit British Airways reisen, ebenfalls zu empfehlen ist.

Unser Fazit: Die British Airways Barclaycard ist für alle zu empfehlen, die Meilensammler im Executive Club sind. Allerdings fällt eine relativ hohe Jahresgebühr an. Gegenüber den erst- und zweitplatzierten Kreditkarten bietet sie weniger Vorteile. Deswegen schafft es die Barclaycard nur auf Platz 3.

—————–

Update: Die British Airways Barclaycard wird seit Februar 2015 nicht mehr angeboten. Für Vielflieger und Meilensammler stehen ab sofort diese Kreditkartenprodukte der Barclaycard zur Verfügung:

Barclaycard New Visa
Barclaycard Platinum Double
Barclaycard Gold Visa
• Barclaycard Business
o2 Kreditkarte
cardNmore Karten-Doppel
Germanwings Kreditkarten Classic
Germanwings Kreditkarten Gold 

4. Platz: Die airberlin Visa Card

airberlin Visa Card Platinum Foto: airberlin
airberlin Visa Card Platinum
Foto: airberlin

In der Auflistung der besten Kreditkarten für Geschäftsreisende und Meilensammler darf die airberlin Visa Card nicht fehlen, denn sie bietet gegenüber allen anderen Kreditkarten einen entscheidenden Vorteil: Mit der airberlin Visa Card sammelt man pro umgesetzten Euro nicht nur Prämienmeilen sondern auch Statusmeilen. Das ist tatsächlich einzigartig. Kein anderes Meilenprogramm bietet diese Möglichkeit. Als Besitzer einer airberlin Visa Card dürfte es also nicht schwer sein, schnell einen hohen Vielfliegerstatus zu erreichen. Die gesammelten Prämienmeilen können nicht nur bei airberlin sondern bei allen oneworld Partner Airlines für Prämienflüge eingesetzt werden. Darüber hinaus erfüllt die Kreditkarte die wichtigsten Voraussetzungen, die man an ein Zahlungsmittel im weltweiten Einsatz stellen kann. Die wichtigsten Vorteile im Überblick:

  • Karteneinsatz bei Zahlungen in Euro kostenfrei
  • Auslandseinsatzentgelt zwischen 1,25% und 1,75% bei Zahlungen in anderen Währungen
  • Bargeldbezug weltweit kostenfrei, wenn Guthaben auf dem Konto ist
  • Jahresgebühr von 49 € (entfällt bei Gold und Platinum Kreditkarten)

Im Gegensatz zur Visa Kreditkarte der DKB Bank ist der Karteneinsatz im Ausland leider nicht generell kostenfrei, sondern nur bei Zahlungen in Euro. Außerdem wird eine Jahresgebühr fällig, wenn man noch nicht Gold– oder Platinum Member bei topbonus ist.

Unser Fazit: Trotz der kleinen Wehrmutstropfen lohnt sich die Karte für Meilensammler bei topbonus unbedingt, da man auch Statusmeilen sammeln kann und die Prämienmeilen bei allen oneworld Partner Airlines einsetzen kann.

5. Platz: Die Miles&More Kreditkarte

Miles&More Kreditkarte Foto: Lufthansa
Miles&More Kreditkarte
Foto: Lufthansa

Die hierzulande wohl bekannteste Kreditkarte für Meilensammler, die Miles & More Kreditkarte, hat bei Nutzern für geteilte Meinungen gesorgt. Einerseits kann lobend erwähnt werden, dass die Karte das Sammeln von Prämienmeilen ermöglicht. Zudem verfallen die Prämienmeilen nicht. Allerdings muss auf der anderen Seite erwähnt werden, dass die Konditionen der Karte als internationales Zahlungsmittel recht schlecht sind. Im Vergleich zu den anderen hier besprochenen Kreditkarten erhebt die Miles & More Kreditkarte für alle wichtigen Leistungen Gebühren:

  • Karteneinsatz im Ausland: 1,25-1,75 % des Umsatzes
  • Bargeld am Automaten oder Schalter: 2-3% des Umsatzes oder mind. 5 €
  • Überweisungen: 2,5% des Umsatzes
  • Jahresgebühr je nach Kartentyp von 50 € bis 95 €

Quelle: Preisverzeichnis Lufthansa Miles & More Credit Card

Wer es also auf die Miles&More Prämienmeilen abgesehen hat, der ist mit der Visa Kreditkarte der DKB Bank besser beraten. Denn mit dieser lassen sich ebenfalls Prämienmeilen sammeln, jedoch fallen sonst keine Kosten für den Einsatz der Karte an.

Unser Fazit: Die Miles&More Kreditkarte ist nur eingeschränkt empfehlenswert, da  für alle Leistungen Gebühren anfallen.

Abschlusswort

Der Gewinner des Reisekreditkarten-Vergleiches ist eindeutig die Visa Kreditkarte der DKB Bank, da man alle Leistungen kostenfrei erhält und als Mitglied bei Miles&More ganz nebenbei bei jedem Einkauf Prämienmeilen sammeln kann. Der große Vorteil der Amex ist, dass gesammelte Punkte bei verschiedenen Airlines für Prämienflüge eingesetzt werden können. Das große Plus der airberlin Visa Card ist, dass auch Statusmeilen gesammelt werden können. Die Miles&More Kreditkarte schneidet entgegen der allgemeinen Erwartungen eher schlecht ab.

Wir hoffen, dass wir Ihnen die Entscheidung für Ihre perfekte Reisekreditkarte etwas leichter machen konnten und freuen uns über Ihre Erfahrungen über die Kommentarfunktion.

Ergänzung: Kreditkarten beantragen

Hier können Sie die Kreditkarten bequem online beantragen:

  • Platz 1: Visa Kreditkarte der DKB Bank – Antrag hier
  • Platz 2: American Express Card – Antrag hier
  • Platz 3: British Airways Barclaycard Premium – Antrag nicht mehr möglich
  • Platz 4: airberlin Visa Card – Antrag hier
  • Platz 5: Miles&More Kreditkarte – Antrag hier

Meistgelesen

Unbenannt

Top 10 Tipps und Tricks für Meilensammler

Wie kann man Buchungssysteme bei der Flugbuchung zum eigenen Vorteil überlisten und warum sollte man ...

Bildschirmfoto 2014-08-29 um 11.54.53

Top 10 Tipps für Geschäftsreisende

Ob der beste Business Trolley oder Business Class Sitz, die zehn besten Reisekreditkarten für Geschäftsreisende ...

8 kommentiert

  1. Die BA-Barclaycard Premium ist im
    ersten Jahr nicht kostenlos. Das gilt
    nur für die Classic-Version.

  2. Hallo,

    zu …DKB Punkte im Verhältnis 1:1 sammeln. Da die DKB Bank mit Miles & More kooperiert, können die DKB Punkte in Miles & More Prämienmeilen umgewandelt werden…

    stimmt so nicht: 1.000 DKB Points sind 100 Miles

    daher vielleicht doch nicht ganz so intressant ;o)

  3. Nicht erwähnt wurde hier die payback-Kreditkarte, bei der Bonuspunkte ebenfalls in M&M Prämienmeilen umgewandelt werden können…

  4. DKB Testsieger weil man damit M&M Meilen sammeln kann? Habt ihr euch eigentlich mal das grottenschlechte Umtauschverhältnis angeschaut???

  5. Auch dass die DKB-Karte komplett gratis sei und bargeldloses Bezahlen kostenlos ermögliche, ist falsch. Lt. Preisverzeichnis beträgt die Auslandsgebühr im richtigen Ausland 1,75%, das ist erheblich.

  6. Sehr schöne Übersicht. Letztendlich lohnt sich immer ein Vergleich der Anbieter, so findet jeder die für sich passende Kreditkarte.

  7. Dr. Günter Kuhn

    Hallo,

    Leider ist in Ihrem Artikel zu den besten Kreditkarten für Geschäftsreisende ein nicht zu vernachlässigender Fehler. Die DKB verlangt beim bargeldlosen Bezahlen im Ausland eine Gebühr von 1,75%. Bitte bei Gelegenheit korregieren, da wahrscheinlich noch andere, wie ich augrund Ihrer Empfehlung ein Konto bei der DKB eröffnet haben

    Mit freundlichen Grüßen
    G. Kuhn

  8. Unabhängig von den Kosten der Karten lohnt es sich mal über die Versicherungsleistungen und die Gebühren für die Auslandsbenutzung zu beachten. Hier zeigt sich oft erst die wirkliche Leistungsfähigkeit.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *