Top 10 Tipps gegen Flugangst – Flugangst überwinden

Schweißnasse Hände, Herzrasen, Fingernägel in den Sitz gebohrt und die blanke Panik in den Augen – das Flugzeug startet und Sie erstarren völlig verkrampft in Ihrem Sitz und hoffen das es bald vorbei ist…So ungefähr muss es sich anfühlen für einen, der unter Flugangst leidet. Aviophobie, so nennt es die Fachwelt, liegt vor, wenn die Angst vorm Fliegen so stark ist, dass sie das Leben der Betroffenen stark beeinträchtigt.

Umfragen bestätigen, dass die Angst vorm Fliegen auch unter Geschäftsreisenden und Vielfliegern weit verbreitet ist. Als geschäftlich viel Reisender hat man es besonders schwer, wenn man vor jedem Flug mit Todesangst zu kämpfen hat. Leider gibt es bis heute noch kein wirksames Mittel gegen Flugangst, dass wir Ihnen hier empfehlen können. Wie Sie Ihre Flugangst trotzdem besiegen und entspannt Fliegen können, zeigen wir Ihnen in unseren Top 10 Tipps gegen Flugangst.

PlatzierungTipps gegen Flugangst
1.Information über den Flug
2.in Begleitung fliegen
3.frühzeitig einchecken
4.nicht verunsichern lassen
5.Ablenkung hilft
6.Entspannungs- und Atemübungen
7.Konfrontation mit der Angst
8.keine Angst vor Turbulenzen
9.bloss kein Alkohol!
10.Medikamente als letztes Mittel

1. Information über den Flug

Überwinden Sie Ihre Flugangst, indem sie sich eingehend über das Flugzeugmodell und seine ausgereifte Technik informieren. Sie werden beruhigter in das Flugzeug steigen, wenn Sie sich gründlich über die Flugstrecke, das Flugzeugmodell sowie über Start- und Landungsbedingungen informiert haben. Denn dann können Sie ganz rational einige potentielle Gefahrenquellen ausschließen. Ihnen wird bewusst werden, wie viele Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, die Ihr Leben auch im Fall von Turbulenzen schützen.

2. Was tun bei Flugangst? – möglichst in Begleitung reisen

Wenn es irgendwie möglich ist, sollten Sie mit einem vertrauten Menschen fliegen mit dem Sie über Ihre Flugangst sprechen können. Wenn Sie ohne Begleitung fliegen müssen, vertrauen Sie sich dem Flugpersonal an, der offene Umgang mit der eigenen Angst lässt Sie lockerer werden. Keine falsche Scham, denn wie eingangs erwähnt sind Sie nicht alleine mit Ihrer Flugangst.

3. Rechtzeitig einchecken und “sicheren” Sitzplatz reservieren

Vermeiden Sie Stress vor dem Fliegen. Durch rechtzeitiges Einchecken nehmen Sie sich schon mal eine Sorge, dass im Verlauf der Flugreise etwas schief gehen könnte. Reservieren Sie sich einen Ihrer Meinung nach sicheren Platz. Der Flugsicherheitsexperte Ed Galea verrät in einem Spiegel Online Interview, wo seiner Meinung nach die sichersten Plätze im Flugzeug sind: “Ich versuche, einen Gangplatz weniger als fünf Reihen entfernt von einem Ausgang zu bekommen.”

4. Nicht verunsichern lassen

Die Demonstration von Schwimmwesten und Atemmasken weisen nicht darauf hin, dass der Flug besonders gefahrenreich sein wird. Diese Demonstrationen werden routinemäßig durchgeführt und sind kein Anzeichen für drohende Komplikationen.

5. Ablenkung hilft gegen Flugangst

Während des Fluges sollten Sie sich ablenken. Plaudern Sie mit dem Sitznachbarn. So vergeht die Zeit und negative Gedanken kommen nicht auf. Hören Sie Ihre Lieblingsmusik oder lesen Sie ein spannendes Buch. Oder bitten Sie um einen Besuch im Cockpit – wer sich dort die Instrumente erklären lässt, kann Ängste abbauen.

6. Flugangst überwinden durch Entspannungsübungen

Folgende Übungen ermöglichen Ihnen Ihre körperliche Anspannung abzubauen:

1. Muskelentspannungsübung

Legen Sie Ihre Hände in den Schoß, pressen Sie Ihre Handflächen fest aneinander und spannen Sie gleichzeitig Ihre Gesäßmuskeln fest an und pressen Sie Ihre Fußsohlen fest auf den Boden. Versuchen Sie noch fester anzuspannen und halten diese Spannung ca. 5 Sekunden. Dann lassen Sie die Spannung ruckartig los und atmen tief aus und wieder ein. Wichtig ist zuerst ausatmen und Spannung rauslassen! Wiederholen Sie diese Übung mehrmals.

2. Machen Sie mit der folgenden Atemübung weiter:

Atmen Sie tief ein, tiefer als gewöhnlich und lassen Sie dann die Luft raus ohne vorher angehalten zu haben. Halten Sie nach dem Ausatmen für ca. 6 Sekunden die Luft an. Zählen Sie dabei bis 6 und atmen Sie dann wieder tief ein ohne den Atem anzuhalten und halten ihn dann wieder für 6 Sekunden an. Durch das Anhalten der Atmung entspannt sich die Muskulatur. Nach mehrmaligem Wiederholen der Übung werden Sie sich entspannter fühlen.

7. Konfrontation mit der Angst

Überwinden Sie sich und setzen sich in ein Flugzeug! Bekannter Weise ist es am besten sich seiner Angst zu stellen. Psychologen empfehlen diese Technik um Stressreaktionen schwinden zu lassen.

8. Keine Angst vor Turbulenzen

Auch wenn Flugzeugflügel manchmal den Anschein erwecken sie könnten abbrechen, sie sind elastisch gebaut und müssen nachgeben können! Übrigens: Flugzeuge können auch nach Ausfall eines Triebwerkes noch fliegen. Piloten und Flugpersonal sind für solche Ausfälle bestens geschult. Sprechen Sie offen mit den Flugbegleitern über Geräusche, die Sie nicht einordnen können oder Flugmanöver, die Ihnen Angst machen.

9. Bloß keinen Alkohol!

Bitte erst nach dem Flug Alkohol zu sich nehmen. Die Flughöhe verstärkt die Wirkung des Alkohols um das Doppelte. Außerdem bewirkt Alkoholkonsum nicht die gewünschte Entspannung sondern ist nur eine Flucht. Wirksamer ist es sich seiner Angst offen zu stellen und nicht vor ihr wegzulaufen.

10. Medikamente als letztes Mittel gegen Flugangst

Als letztes Mittel gegen die gehasste Flugangst greifen viele Flugreisende auf Medikamente zurück. Zunächst kann man es mit gut verträglichen pflanzlichen Mitteln wie Johanniskraut oder Baldrian versuchen. Als wirklich letztes  Mittel  gegen die Flugangst und nur unter ärztlicher Aufsicht, sollten die Reisetabletten “Reisegold” oder das starke Beruhigungsmittel “Diazepam” (Valium) eingenommen werden. Auch hier gilt: Medikamente lösen keine Probleme, Sie setzen sich damit der Gefahr aus, in eine Abhängigkeit zu geraten. Rezeptfreie Medikamente können Sie mit bis zu 50% Preiserlass hier online bestellen.

Top 10 Fazit

Wie Sie sehen, sind Sie mit dem Problem der Flugangst bei weitem nicht allein. Als geschäftlich viel Reisender muss man sich die Geschäftsreise so angenehm wie möglich machen, schließlich verbringt man einen nicht unerheblichen Teil seines Lebens auf Geschäftsreisen. Versuchen Sie mit den hier vorgestellten Tipps Ihre Flugangst zu überwinden, um dann das Leben und auch das Fliegen so richtig genießen zu können.

 

Über Henriette